Leitungssystem in der Industrie
Technik

Überwachung von Rohren und Leitungen

Bei der Überwachung von Rohren und Leitungen nutzen die Profis das Dichtheitsprüfgerät. Dieses Gerät ist entscheidend, wen es um die System-Überwachung bei Rohren und Leitungen geht.

Auch andere Tools

Auch andere System-Überwachungs-Tools sind im Einsatz neben dem Dichtheitsprüfgerät, wenn es um die Überprüfung bei Leitungen und Rohren geht. Hier gibt es schnelle Ergebnisse und der Zugriff ist einfach. Auf den Webseiten werden Fallbeispiele für die Rohrleitungsüberwachung angezeigt. Somit können einwandige und doppelwandige Rohrleitungen überprüft und überwacht werden. Auch ein Monitoring ist möglich für eine optimale Zustandsüberwachung. Der Kunde findet viele Anwendungsbeispiele auf der Webseite. Hier stellt der Anbieter sein komplettes Portfolio vor. Die Überwachung der Rohrleitungssysteme steht im Fokus der Angebote. Auch die Überwachung von Rohrleitungen in einem Kraftwerk sind möglich.

Durchfluss, Druck, Korrosion

Bei der Überwachung von Rohren und Leitungen geht es um den Durchfluss, den Druck und die Korrosion. Dabei übernehmen die Fachunternehmen die Einrichtung und die Überwachung sowie den Betrieb der Rohrleitungen. Es gibt diverse Verfahren und Vorrichtungen für eine Überwachung der jeweiligen Rohrleitungen. Auch bei Wasserleitungen werden Lecks gesucht und die Leitungen werden optimal überwacht. Die lückenlose Überwachung ist hier wichtig. Wenn durch einen Rohrdruck ein Leck entstanden ist, kann man durch die Prüfung des Drucks das Leck finden. Dann erscheint eine Leckanzeige bei doppelwandigen Rohrleitungen oder bei einwandigen Rohrleitungen.

Bauaufsichtliche Zulassung

Die allgemeine Zulassung auf bauaufsichtlicher Seite muss gegeben sein bei allen Rohren und Leitungen. Eine Dichtheitsprüfung mit Luft ist maximal flexibel und zuverlässig. So entsteht eine optimale und vor allem verlässliche Qualitätssicherung. Eine solche Dichtheitsprüfung mit Luft kann auch leicht in die Produktionsabläufe integriert werden. Alles wird dadurch wirtschaftlich optimal geprüft. Hierbei gibt es kleine und mobile Geräte ebenso, wie eine teilautomatisierte Station. Die maximale Flexibilität dieser Variante ist hervorragend. Eine Dichtheitsprüfung mit Luft oder auch anderen Nachweisgasen ist effektiv. Die leichte Bedienbarkeit ist ein weiterer Pluspunkt bei den unterschiedlichen Ausführungen. Problemlos lassen sich hier die bereits besehenden Prozesse implementieren. Durch eine perfekte Software-Entwicklung wird alles immer mehr und individuell an die Kundenbedürfnisse angepasst.

Es lohnt sich, hier einen Profi mit viel Erfahrung auszuwählen. Das Dichtheitsprüfgerät von furness-controls.de steht im Fokus dieser Leckprüfungen. Ein modulares Messmodul kann auch von Hand innerhalb der Geräte genutzt und wieder ausgetauscht werden. Empfehlenswert ist hier ein spezielles Baukastenprinzip. Dadurch wird eine enge Vernetzung möglich und Prüfvorgänge werden an den unterschiedlichsten Geräten und an verschiedenen Stellen innerhalb des Herstellungsprozesses durchgeführt. Die Dichtheitsprüfung mit Luft erfordert keine besonderen Programmierkenntnisse. Das Messmodul arbeitet vielmehr mit einem Plug-and-Play-Modus. Es sind diverse Messverfahren möglich. Dazu zählt der Relativdruck, der Relativdruck mit Durchfluss, der Relativdruck mit Glockenprüfung und der Massefluss mit Staudruck sowie der Differenzdruck. Dadurch sind auch die Stillstandszeiten bei Maschinen viel geringer. Die Installation von Dichtheitsprüfgeräten fällt so weg. Eine geringe Ersatzteilbevorratung ist nötig und so können die Messkreise jederzeit einfach und schnell ausgetauscht werden.

Lesen Sie auch:

Laufende Prozesse stetig kontrollieren

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...