Sonstiges

Die Elbphilharmonie: Entdecken Sie das beeindruckende Konzerthaus in Hamburg

Die Elbphilharmonie ist nicht nur ein neues Wahrzeichen der Stadt Hamburg, sondern natürlich auch einen Besuch wert. Es ist ein Erlebnis, in dem beeindruckenden Konzerthaus an der Elbe in Hamburg einen Abend zu erleben.

Tickets online buchen

Die Konzerttickets kann man auch online kaufen. Auch kurzfristig findet man hier Karten für die Elbphilharmonie. Mit wenigen Klicks kann man hier die Konzerte buchen und sich bei Interesse auch gleich beim Escort Hamburg von Sweet Passion Escort nach einer charmanten Begleitung für den Konzertbesuch umsehen. Es gibt online auch viele Tipps bezüglich der Preise, der Anfahrt, der Übernachtungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Elbphilharmoniegebäudes. Auch für Essen und Trinken ist hier gesorgt. Die Elbphilharmonie wird auch Elphi genannt. Es ist ein beeindruckender und imposanter Bau. Der Sockel wurde wie ein Hafenkai Speicher gebaut und die Elphi steht am rechten Nordelbeufer. Das Musikkonzerthaus ist ein Haus der Superlative.

Hafencity

Die Elphi befindet sich im Stadtteil „Hafencity“, einem sehr schicken Stadtteil in Hamburg. Hier gibt es zwei Musiksäle, den großen und den kleinen Saal. Das exklusive Hotel ist angeschlossen und Appartements. Besonders beeindruckend ist die große und grandiose Panorama Besucheraussichtsplattform „Plaza“. Auch die vielen Restaurants begeistern die Touristen und Besucher der Elphi. Im Jahr 2018 waren es 42 Millionen Besucher in der Elbphilharmonie und über 850000 Konzertbesucher mit allen Konzerten so gut wie ausverkauft. Mehr als 4,5 Millionen Besucher waren auf der Plaza, der Aussichtsplattform und mehr als 70000 Führungen hat man im Elphi durchgeführt. Das 3-D-Modell der Elbphilharmonie überzeugt ebenfalls.

Elbphilharmonie in Hamburg

Lichtspektakel

Bei der Eröffnung im Jahr 2017 wurde mit einem Lichtspektakel die lange Bauzeit und das wunderbare Ergebnis gebührend gefeiert. Das Beethoven Konzert gab dem Ganzen die Krönung. Die Fertigstellung der Elphi war zwar schon 2016, doch das Baukonzern Hochtief hat sich Zeit gelassen mit der Schlüsselübergabe an die Hansestadt Hamburg. Unter den Besuchern zur Eröffnung waren damals auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der damalige Bundespräsident Joachim Gauck dabei. Auch der erste Bürgermeister, Olaf Scholz, war damals mit im Saal. Internationale Prominente aus Wirtschaft, Kultur und Politik umrahmten ebenfalls das Fest. Gebaut wurde diese Philharmonie, da man ein neues und bedeutendes Wahrzeichen in der Metropole Hamburg setzen wollte.

Die Hafencity wurde als Stadtteil explizit ausgewählt. Der ansässige Architekt Alexander Gérard und der Herzog & Meuron haben die Elphi entworfen. Der Preis der Elbphilharmonie war 789 Millionen Euro. Schon im Jahr 2005 hat der damalige Bürgermeister Ole von Beust dieses Bauwerk in Auftrag gegeben. Die Plaza ist eine sehr beeindruckende Aussichtsplattform für die Touristen und Einheimischen. Man sieht auf den Hamburger Hafen und viele Teile der Innenstadt. Es gibt hier einen großen und gläsernen Teilbereich des Konzerthauses. Auf über 37 Meter Höhe ist die Plaza und der Besucher fühlt sich wie in einem Raumschiff, schwebt über allem. Die Plaza ist inzwischen das berühmteste und beliebteste Aussichtsfleckchen in Hamburg. Besucherschlangen zeigen, wie begehrt dieser Aussichtsplatz bei der Elphi ist. Die Führung selbst ist kostengünstig und lohnt sich auf jeden Fall für die Besucher.

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...