Pokemon
Sonstiges

Ob online oder analog – Manga Spiele faszinieren!

Für die 90er und 2000er Kinder gehörten Yu Gi Oh Karten früher zum festen Bestandteil der Pausen in der Schule. Mit den Karten wurde nicht nur gespielt, sondern insbesondere wurden sie gesammelt und getauscht. Mittlerweile befinden wir uns im digitalen Zeitalter und die Karten wurden von online Mangaspielen abgelöst und ersetzen damit das Kartentauschen auf den Schulhöfen und das Sammeln aus Zeitschriften.

Was sind YU GI OH Karten?

Bei YU GI OH Karten handelt es sich um Sammelkartenspiel, welches von dem japanischen Unternehmen Konami im Jahr 1991 veröffentlicht wurde. Seit 1991 wurden fast 10.000 Karten in Umlauf gebracht, die jeweils andere Werte besitzen.

Mithilfe der anderen Werte kann das Spiel gespielt werden, denn eine kann die andere übertrumpfen. Auf den Karten sind verschiedene Lebewesen abgebildet, die jeweils ihre eigene Fähigkeiten und Kräften haben. Neben dem Namen und der Auflistung der Stärken, ist auch ein Bild des Lebewesens auf der Karte zu sehen.

Auch wenn die Karten früher noch relativ günstig waren, haben heute einige Karten einen Wert von über 1.000EUR. Doch nicht nur der Preis macht es für eigene Sammler schwer die Karten in ihren Besitz zu bekommen, sondern auch das Problem, dass einige der Karten extrem selten sind und inzwischen auch ein Schwarzmarkt für diese wertvollen und seltenen Karten existiert auf dem mit Fälschungen gehandelt wird. Demnach ist es schwer die echten und seltenen YU GI OH Karten zu kaufen.

Ob man seine Mangaliebe eher online oder analog auslebt ist letztendlich jedem seine Entscheidung, aber beide bringen einige Vorteile mit sich und haben ihre eigenen Vorzüge.

Die Nostalgie hinter Yu GI Oh Karten

Mit YU GI OH Karten wird eine gewisse Nostalgie verbunden, denn man erinnert sich an früher an seine Kindheit und was die Karten dort bedeutet haben. Außerdem ist es bewiesenermaßen so, dass gedruckte Objekte, die man in die Hand nehmen und spüren kann nochmal eine andere Bedeutung für den Besitzer haben.

Das Schillern der Karten zu sehen, zu wissen, dass man sie besitzt und die Prägungen zu spüren löst etwas anderes in den Menschen aus, als es online sich anzuschauen.

Gleichzeitig ist es mit dem Kartensammeln so wie mit jeder Sammelleidenschaft: Um die Dinge richtig warhzunehmen muss man sich Zeit nehmen und sich hinsetzen und sich mit dem Thema beschäftigen. Für Mangaliebhaber ist es jedoch auch schön manchmal schnell ihre Leidenschaft ausleben zu können, was wiederum im Internet möglich ist.

Die modernen Mangaspiele im Internet

Das Internet hat unendlich viele Möglichkeiten und man kann innerhalb von Sekundenschnelle auf Millionen Informationen zugreifen und das von überall. Das ist wiederum der Reiz von Mangaspielen im Netz, denn sie sind immer verfügbar und überzeugen durch ihre tolle Grafik und dem Aufbau des Spiels. Die Onlinespielwelt hat sich in den letzten Jahren extrem weiterentwickelt und gibt dem Benutzer so die Möglichkeit in eine andere Welt abzutauchen.

Bildnachweis:
Monster_Design – stock.adobe.com

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...